Cornelia Schmiedel

Die aus dem Erzgebirge stammende Boehm- und Traversflötistin Cornelia Schmiedel lebt und arbeitet in Kassel und Umgebung. Von 1997 bis 2001 absolvierte sie ein Studium im Hauptfach Querflöte an der Musikakademie Kassel.
Interessiert an der historischen Aufführungspraxis des 18. Jahrhunderts, liegt ihr Schwerpunkt auf der Interpretation der Musik von Bach, Händel, Telemann u.a.
Beim Erlernen des barocken Traversflötenspiels durch Unterricht bei Britta Hauenschild (Göttingen) und Christoph Runte (Münster) machte sie folgende Entdeckung: Obwohl deutlich kleiner im Ton, besitzt das aus Holz bestehende Traverso größere Artikulationsvielfalt, beseelteres Spiel und Klangfarbenreichtum, was sich auch als sehr fruchtbar für das Spiel der modernen Querflöte erweist.

Cornelia Schmiedel ist seit 2000 an der Musikschule Schwalm-Eder Nord im Einzel- und Gruppenunterricht tätig.

Top