Chan Yang Park

Chan Yang Park wurde 1988 in der Hafenstadt Busan/Südkorea geboren.

Ab 2006 begann er sein Studium in Russland am Musikgymnasium in Novosibirsk. Danach setzte er seine Ausbildung am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau bei Prof. Alexander Vasilyevich Korneev und Prof. Alexander Mikhailovich Golyshev fort.

In Novosibirsk nahm Chan Yang Park bereits an einigen Wettbewerben teil. Er gewann z.B. den 2. Preis beim „Wolfgang Hoffmann“ Wettbewerb, sowie den 2. Preis beim Kammermusikfest in der Besetzung Flötenquartett.

Von 2007-2010 absolvierte er seinen Bundeswehrdienst in Südkorea und war während dieser Zeit Mitglied im Militärorchester.

Seit 2012 ist er in Deutschland und studierte an den Musikhochschulen in Bremen, Detmold und Kassel bei Prof. Harrie Starreveld, Prof. Hans-Jörg Wegner und Jens Josef. Durch seine Solo- und Kammermusiktätigkeit konzertiert er regelmäßig in Deutschland und Südkorea.

2015 erhielt er in der Musikakademie der Stadt Kassel den 1. Preis, sowie den Publikumspreis des Fördervereins „Louis Spohr“ im Wettbewerb „Klavier Plus“. 2016 und 2017 wirkte er beim Kultursommer Nordhessen mit. Im Juli 2017 schloss er sein Studium der Instrumentalpädagogik an der Musikakademie der Stadt Kassel bei Jens Josef mit dem Bachelor ab.

Seit Februar 2017 unterrichtet Chan Yang Park Querflöte an der Musikschule Schwalm-Eder Nord.

Top